Gillbachbühne Evinghoven

gegründet 1986

Heiraten ist immer ein Risiko

1989

Dass Inspektor Campbell auf der sommerlichen Seepromenade im eleganten Brightonspaziert, ist natürlich kein Zufall. Seit Jahren ist er der Aufklärung von Verbrechen durchzwei angesehen Mitglieder der Gesellschaft auf der Spur. Denn sowohl Mrs. Lydia Barbentals auch Oberst a.D. John Broklesby haben sechsmal – über die Jahre hindurch – ihre jeweilssehr vermögenden Ehepartner auf verdächtige Weise verloren. Allerdings war beiden keineinziger Mord nachzuweisen. Das wurmt den Inspektor und die Überführung dieser beidenkönnte ihn seinen künftigen Ruhestand erst richtig genießen lassen.Die Herrschaften erholen sich in Brighton und Campbell ist sicher, dass die beiden, wenn ersie erst miteinander bekannt gemacht haben würde, eine siebente Ehe als absoluterstrebenswert ansehen müssten. Der Köder, mit nur einem Gattenmord ein Vermögen zuversechsfachen, dürfte seinen Reiz nicht verfehlen.Wird des Inspektors listiger Plan greifen? Kurz danach erleben wir das neuvermählte PaarBroklesby jedenfalls für die siebten Flitterwochen in einer standesgemäßen Villa.Eine Persiflage auf das englische Detektivstück, aber von bestem Niveau, ein absurdes Stück,aber von einem Autor, der in die Logik verliebt ist und der seine Figuren mit kratziger Federso liebenswürdig zeichnet, dass man selbst Mördern ein langes, glückliches Leben wünschenmöchte – oder?

Bilder

© Gillbachbühne Evinghoven